Mundart

Sunya-Sound

 

Jürgen Bender hatte schon Ende der 60er Jahre seine ersten Auftritte mit englischen Folksongs, merkte dann aber bald, wie gut es sich im Heimatdialekt reimen läßt, und präsentiert jetzt seit über 40 Jahren seine Pfälzer Songs in manigfaltiger Vepackung. Die Gruppen „Saft'n'Kraft", „Mut" und „dodefor" sind nur einige Stationen seines musikalischen Werdegangs.

Der überraschende Tod von Rainer Berié bedeutete 2008 auch das aus für die Kultgruppe dodefor.

Rainer stand seit 1988, also fast 20 Jahre mit Jürgen Bender auf der Bühne.

Seit Anfang 1994 war er auch musikalischer Leiter und Mitwirkender beim Pfälzer Musikal "Rock un´Riesling".

1994 machte Ulf Boeckmann an den Keyboards Benz&Bender zum Trio "dodefor".

Nicht nur Pfälzer Lieder aus eigenem Anbau und solche aus alten Zeiten standen auf dem Programm. Immer öfter auch modern arrangierte neudeutsche Songs. dodefor brachte eine Mischung von Konzert, Kabarett und Stammtischgespräch auf die Bühne, bevorzugte die Nähe zum Publikum und sorgt sowohl auf Kleinkunstbühnen als auch bei Volksfesten immer wieder für nie für möglich gehaltene Ovationen. Zahlreiche Fernseh- und Rundfunkauftritte sorgten für wachsende Popularität.

Etliche der dodefor-Songs hat Jürgen Bender auch heute wieder in seinem Programm.

1995 schenkte Jürgen Bender den Pfälzern mit „Rock un' Riesling" ihr eigenes Musical. Alle Aufführungen im Neustadter Saalbau und der Landauer Festhalle waren ausverkauft.

Ein Türke als Bürgermeister in einem Pfälzer Dorf. Sein Sohn Ali als Liebhaber von Geli, der künftigen Weinprinzessin.

Kein Wunder, daß da deren Vater, der Winzer Karl, sich dem Suff hingibt, zumal seinen Wein sowieso keiner mehr will.

Der Anfang vom Ende, wäre da nicht Ehefrau Elsbeth, die als gute Seele alles zusammenhält. Gemeinsam mit den Mitgliedern von Geli´s Rockband, die dem Dorf eine kulturelle Frischzellenkur verabreichen wollen...

Alles gipfelt in einem Pfälzer Weinfest, dessen türkische Eröffnung von Liesel, der alten Weinprinzessin, mit reichlich "Lewwerworscht" beantwortet wird.

Der Landrat erweist sich als "Polit-Prolet", die neue Prinzessin als Rock´n´Roll-Königin. Und noch nicht genug, gibt´s noch die Wunderheilung eines Betze-Fans, den rätselhaften Auftritt eines Schwarzen und schließlich den alles versöhnenden Stargast...

Echte Pfälzer Originalität und multikulturelle Gastfreundschaft garantierten die Mitglieder vom Ri-Ra-Ro-Ensemble (Riesling-Raki-Rock´n´Roll!) von 1995 bis in das neue Jahrtausend hinein in ausverkauften Hallen.

Rock un' Riesling wird bis heute alljährlich während des deutschen Weinlesefestes im offenen Kanal Neustadt/Weinstraße gezeigt.